5 Jahre Projekt 210 – Jubiläumsfest

Nach fünf überaus erfolgreichen Produktionen in und rund um Bern, etlichen Auftritten am Buskers und mit Preisen der Theatertage Aarau und der Burgergemeinde Bern in der Tasche, dachten sich die Mitglieder des Projekt 210, dass es auch mal angebracht wäre sich gebührend selbst zu feiern und organisierten dafür eine einmalige Sause für Familie, Freunde und Fans des Projekt 210 im eleganten Stammlokal in der Aula im Progr Bern.

Das umtriebige Ensemble liess dafür die letzten Jahre noch einmal Revue passieren, unter anderem mit einer Collage aus Best-of/Worst-of – Szenen der vergangenen Produktionen und einer nicht ganz chronologischen und auch nicht ganz verlässlich notierten Reise durch die Vereinsgeschichte, erzählt und präsentiert vom Projekt 210-Dinosaurier Riccardo Legena.

Bei allem Schwelgen in der Vergangenheit vergassen die berüchtigten Partyhengste natürlich auch nicht das Feiern, und hierfür besorgte man sich die illustresten Gäste der musikalischen Unterhaltung die Bern zu bieten hat: Der legendäre King Pepe, Vereinsfavorit mit Heiligenstatus unter den Jüngern des Projek t210, beehrte die Aula mit einem Besuch bevor er abgelöst wurde von Phun Hang, der heissesten und seltsamsten Partykombo der Stadt. Freund und Helfer im Tanz, DJ Schiess-Di-Ab, lieferte darauf das passende musikalische Ambiente um seinem Namen alle Ehre zu machen und sorgte für den richtigen Sound bis in die frühen Morgenstunden.

Wie könnte es anders sein: Auch wenn das Projek t210 zu nichts weiterem als  zum Tanzen und Feiern aufforderte, das Publikum welches uns unsere bisherigen Erfolge bescherte, war bereit sich danken zu lassen und erschien in rauen Mengen an einem Abend, wie er schöner nicht hätte sein können und noch so manches in rauen Mengen über die Theke wanderte. Gaudeamus Igitur, meine Damen und Herren!